Top News

Dritter Saisonsieg in Folge

Bericht aus der Volksstimme (Oschersleben)

Zum vierten Spieltag der Bördeoberliga empfing die Reserve des Oscherslebener SC den Landesklasse-Absteiger Blau-Weiß Neuenhofe. In einer mäßigen Partie setzte sich der Gast mit 0:3 Toren durch.

Bereits in der achten Spielminute brachte Stephan Paasche die Blau-Weißen in Front. Der OSC, der erneut nicht in Bestbesetzung antreten konnte, hatte Schwierigkeiten in das Spiel zu kommen. Patrick Stallmann erhöhte noch vor der Pause (28.) zum 0:2 für die Gäste. Nach der Pause kam Oschersleben dann besser ins Spiel, konnte sich aber gegen die spielerisch überlegenen Neuenhofer kaum durchsetzen. Christian Zutz hatte mit seiner Möglichkeit noch die beste Aktion für die Hausherren. Sein Schussversuch flog aber knapp am Tor vorbei. Christian Jaffke im Tor der Heimmannschaft konnte sich dann einige Male auszeichnen. Beim 0:3 von Toni Hönig (77.) war er aber machtlos. Oschersleben fiel nach der Niederlage auf Rang 14 zurück und wartet weiterhin auf den ersten Sieg.

Heimerfolg für Neuenhofe

Bei hohen Temperaturen spielten die Hausherren von Beginn an sehr offensiv. In der zweiten Spielminute erkämpfte sich Nicklas Körtge einen zunächst verlorenen Ball zurück und sah Mario Kogeler, dessen Eingabe Stephan Paasche zum 1:0 vollendete. Die Gäste zeigten sich beeindruckt und die Neuenhofer erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Immer wieder sorgten Kogeler und Tim Schubert über die Außenbahnen für viel Gefahr im Strafraum. Das Spiel hätte nach 15 Minuten schon so gut wie entschieden sein können, doch die Gastgeber gingen im Angriff zu leichtfertig mit ihren Chancen um. 

mehr lesen

Eine Runde weiter - Achtelfinale!

Mit einem überraschenden Sieg gegen den höherklassigen SV Hötensleben ziehen die Neuenhofer in das Achtelfinale des KFV-Pokals ein. Von Beginn an entwickelte sich ein hartumkämpftes Spiel mit vielen Fouls. Den besseren Anfang hatten die die Hausherren, die durch einen sehenswerten Angriff in der 3.Minute in Führung gingen. Über die Stationen Krüger, Stallmann und Staar gelang der Ball zu Paasche, der zum 1:0 einschob.  

mehr lesen