News

3:1 Heimsieg gegen Hadmersleben

Die Heimelf und die Gäste aus Hadmersleben trennten vor dem Spiel nur drei Punkte und einen Platz in der Bördeoberliga-Tabelle. Umso mehr waren beide Mannschaften gewillt das Sechspunktespiel für sich zu entscheiden.

 

Den besseren Start erwischten aber die Hausherren. Erste sehenswert herausgespielte Torchancen wurden von Stephan Paasche und Yesse Grabe nicht genutzt. Neuenhofe setzte weiterhin den Gast spielerisch unter Druck und drängte auf den Führungstreffer. Stefan Flentge wurde freigespielt, scheiterte im ersten Versuch noch an Schlussmann Yves Reiser. Der Abpraller landete bei Toni Hönig, der uneigennützig und überlegt auf Stefan Flentge querlegt. Dieser konnte mit einem langen Bein die 1:0 Führung für die Hausherren in der 23.Minute markieren.

Lediglich zwei Minuten später sollte der Ausgleich fallen. Neuenhofe eroberte den Ball im eigenem Strafraum und wollte es im Nachgang spielerisch lösen. So spielte Yesse Grabe den heranlaufenden Andy Zeidler den Ball unabsichtlich in die Füße. Zeidler ließ sich nicht zweimal bitten und schob von der Strafraumgrenze zum Ausgleich ein.

 

 

mehr lesen

Heimsieg gegen Angern

Neuenhofe gewinnt das Aufeinandertreffen mit dem SV Angern am Ende mit 4:1 und bleibt weiterhin an den oberen Tabellenplätzen dran. Gerade in der Offensive konnten sich die Blau-Weißen in den letzten Wochen mit zahlreichen Treffern beweisen.

 

So wollten die Hausherren auch gegen den Gast aus Angern zielstrebig agieren. Doch die Gäste hatten anfangs etwas dagegen. In der dritten Spielminute verloren die Neuenhofer den Ball im Mittelfeld. Angern schaltete schnell auf Konter um. Motilewski sicherte den Ball und setzte sich gegen die Neuenhofer Abwehrreihe durch und schob den Ball an Torhüter Stallmann zur  frühen Führung vorbei.

 

Die Blau-Weißen steckten aber nicht auf. Bereits drei Minuten später konnte Andre Neumann sich im Strafraum durchsetzen und überlupfte Gästetorhüter Vollmering zum schnellen Ausgleich.

 

mehr lesen

5:1 Sieg im Heimspiel

Gegen den Tabellenletzten aus Dahlenwarsleben gewinnen die Neuenhofer, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit 5:1.

 

Die Hausherren nahmen nach Anpfiff der Begegnung sofort das Zepter in die Hand. In den ersten Minuten erspielten sich die Blau-Weißen die ersten Torchancen. So scheiterte Stephan Paasche mit einem schwachen Abschluss am Gästetorhüter Niklas Wuckelt. Dennoch stimmten die Abstände bei den Hausherren nicht. Ein, zwei länge Bälle der Dahlenwarsleber wurden gefährlich. So auch in der 18. Minute, als Christian Schmidt plötzlich alleine gegen drei Grün-Weiße verteidigen musste und das Nachsehen hatte. Mattie Bode stand frei vor Torhüter Tony Rademacher und schob zum 1:0 für die Gäste ein. Die Pooth-Elf schaute sich unzufrieden an und wusste, dass sich die Grundordnung verbessern musste. Das gelang nach dem 0:1 ganz gut. In der 23. Minute platzierte Stefan Flentge aus Nahdistanz den Ball zum vermeintlichen 1:1 im Gästetor. Der Linienrichter hob die Fahne und entschied auf Abseits. Nicht einmal 30 Sekunden später sollte dann der Ausgleich fallen. Stefan Flentge eroberte einen zu kurzen Rückpass und überlupfte den Torhüter in Torjägermanier.

mehr lesen

Teams



Termine und Tabelle

... lade Modul ...